Wie blicken wir auf den Tod

Alexander Schaumann, Dozent für Anthroposophie, Maler

Kurs-Nr. 04-221         ggflls. online
Do 18.11.          20:00 – 22:15 Uhr         12,00 €

Anmelden  zum Kurs
unter Angabe der Kurs-Nr. im Nachrichtentextfeld!

„Wie blicken wir auf den Tod?“ – diese Frage drängt sich auf, seit Covid19 unterwegs ist.
Können die Erfahrungen, die wir mit uns selbst machen, Auskunft geben über die Verwandlungen, die uns mit dem Tode bevorstehen? Begegnungen mit solchen, die schon „drüben“ weilen, helfen.
Wichtiger aber ist, sich selbst als geistiges Wesen zu begreifen. Das begründet eine geistige Souveränität, die das Leben auf der Erde und das Leben im Jenseits als lediglich zwei Daseinsformen begreift, die aber auch klar macht, warum das Leben auf der Erde für die Entwicklung von Mensch und Welt so wichtig ist.